ASCONA : Weihnachten und Neujahr


La Tavolata di Ascona

Ascona lädt alle zu Tisch! Eine Tafelgesellschaft entlang der Piazza G. Motta am Seeufer. Raclette nach Belieben (Kinder bis 10 Jahre gratis), Wein-Bar und kulinarischer Markt. Zur Freude der Kinder ist das Maskottchen Pardy dabei.

Mehr dazu: www.latavolataascona.ch

Weihnachtsmarkt

Lichter, Klänge und Düfte der weihnachtlichen Tradition durchdringen die Via Borgo in Ascona. Dieser kleine Weihnachtsmarkt bietet typische regionale Spezialitäten und Kunsthandwerke, Souvenirs und kleine Geschenkartikel.

Öffnungszeiten: Samstag 11.00 – 20.00 Uhr / Sonntag 10.00 – 18.00 Uhr

Weihnachten in Ascona – St. Nikolaus Fest

Kleines Fest mit Sankt Nikolaus, zu Besuch in Begleitung seines Eselchens. Treffpunkt um 16.00 Uhr beim Municipio.

Weihnachten in Ascona – Ausstellung von Weihnachtsbäumen

Vom 5. Dezember 2015 bis 6. Januar 2016 werden am Seeufer von Ascona 15 Weihnachtsbäume aufgestellt, jeder mit einer Höhe von etwa 4 Metern.

Präsentiert von regionalen Unternehmen und Organisationen, werden die Weihnachtsbäume auf originelle Weise beleuchtet und dekoriert, was dem Seeufer von Ascona etwas magisches und zauberhaftes verleiht: eine einzigartige Ausstellung die es zu entdecken gilt.

Organisiert von AMASCONA.

Feuerwerke

Feuerwerk und Neujahrskonzert, Ascona

Um 18.30 Uhr, wie es die Tradition will, begrüßt Ascona das neue Jahr mit einem fantastischenFeuerwerk über der Bucht. Die zahlreichen Zuschauer verwandeln die Piazza in eine überfüllte Terrasse am See, umrahmt von einem atemberaubenden Panorama.

Vor dem Feuerwerk, um 16.00 Uhr, findet das Neujahskonzert im Collegio Papio mit der Orchestra da camera del Locarnese und mit dem Chor Cantemus, unter der Leitung von Andreas Laake, statt.

INFO:
Ente turistico Lago Maggiore
Viale Papio 5
Ascona

Neujahrkonzert

Feuerwerk und Neujahrskonzert, Ascona

Um 18.30 Uhr, wie es die Tradition will, begrüßt Ascona das neue Jahr mit einem fantastischenFeuerwerk über der Bucht. Die zahlreichen Zuschauer verwandeln die Piazza in eine überfüllte Terrasse am See, umrahmt von einem atemberaubenden Panorama.

Vor dem Feuerwerk, um 16.00 Uhr, findet das Neujahrskonzert im Collegio Papio statt. Die Orchestra da camera del Locarnese mit dem Chor Cantemus, dirigiert von Andreas Laake, spielen ein barockes Repertoire.

In Programm:

G.F. Handel, Concerto Grosso Op. 6, nº 2 in fa maggiore HWV 320
Violine solo: Rachele Santoro, Gregor Bugar

A. Vivaldi, Credo in sol maggiore r.v. 592

C. Saint-Saens, Concerto No 1 Op.33 in la minore per violoncello e orchestra

Violin: Rachele Santoro und Gregor Bugar
Cello: Meli Yamashita und Nicola Tallone
Orgel: Andrea Pedrazzini

Preis des Tickets: CHF 20.-

Ticketreservation möglich mittels Überweisung von CHF 20.00 pro Billet mit dem Hinweis “Konzert” auf folgendes Konto:  CH57 8037 9000 1017 2163 3.

Es organisiert die Associazione Manifestazioni Ascona.