Kamelien Locarno 20 – 24.03.2013


camellia

camellia (Photo credit: dietmut)

Japanische Kamelie Camelia japonica L. "M...

Japanische Kamelie Camelia japonica L. “Mathotiana” (Photo credit: Wikipedia)

Kamelien Locarno
20 – 24.03.2013
Die Kamelie ist die blühende Botschafterin des Frühlings. Mit dem Kamelienfest begrüsst Locarno traditionsgemäss die neue Jahreszeit. Locarno Kamelien gilt als eine der wichtigsten Veranstaltungen dieses Genres, gleich hinter einem ähnlichen Event in Japan, dem Ursprungsland der zauberhaften Blüte.In Asien ist die Kamelie als Blume bekannt, die den Frühling bringt. Sie gilt als Symbol der Langlebigkeit, der glücklichen Ehe, des Reichtums, des Sieges und der Zufriedenheit. Ihre Ansiedlung in Europa verdanken wir den Engländern.Allerdings wollten die eingeschworenen Teetrinker die Teepflanze Camelia Chinensis, nicht die Zierpflanze Camelia japonica einführen. Doch aus Irrtum oder einer List der Chinesen, die ihren jahrtausendealten Teeanbau nicht abgeben wollten, beluden sie die Schiffe mit Camelia japonica.

Die bringt zwar prächtige Blüten hervor – aber Tee lässt sich aus ihr nicht brauen. So erblühten um 1740 in England die ersten europäischen Kamelien. Sie stiegen auf zur Wunderblüte, gezüchtet in Zehntausenden von Sorten mit fantasievollen Namen. Der eigentlich banale Artenname geht zurück auf den Jesuitenpater Georg Joseph Kamel.

Kaum wo wird der Kamelie so gehuldigt wie in Locarno. Auf 12‘000 Quadratmetern legte die Stadt einen Kamelienpark mit 900 Sorten an. Es handelt sich um den grössten Kamelienpark Europas. Im Pavillon erhalten die Besucher Informationen über die Zierpflanze und die Geschichte des Parks. Zwei Teiche mit Wasserspielen laden zum Verweilen ein.

Duftet sie oder duftet sie nicht?
Der Kamilien-Park bietet auch eine praktische Gelegenheit, um Mythen zu entzaubern. So ist seit einer Erzählung von Alexandre Dumas der Glaube weit verbreitet, dass die Kamelie eine Blume ohne Duft sei.

In der Erzählung „Die Kameliendame“ greift die Romanheldin, eine Pariser Kurtisane, auf Kamelien zurück, da sie allergisch auf Blumendüfte reagiert. 25 Mal im Monat zeigte sie mit weissen Kamelien in ihrem Dekolleté ihre „Bereitschaft“ an, fünf Mal hingegen trug sie rote Kamelien.

Die ansonsten wahre Geschichte unterliegt jedoch einen Irrtum. Denn die Kamelie hat durchaus einen Duft vorzuweisen, zumindest eine Vielzahl der verschiedenen Sorten der Kamelien.

Machen Sie die Probe aufs Exempel – im Kamelienpark in Locarno!

Facebook: hier anklicken um unsere Seite zu besuchen !

Lascia un commento

Inserisci i tuoi dati qui sotto o clicca su un'icona per effettuare l'accesso:

Logo WordPress.com

Stai commentando usando il tuo account WordPress.com. Chiudi sessione / Modifica )

Foto Twitter

Stai commentando usando il tuo account Twitter. Chiudi sessione / Modifica )

Foto di Facebook

Stai commentando usando il tuo account Facebook. Chiudi sessione / Modifica )

Google+ photo

Stai commentando usando il tuo account Google+. Chiudi sessione / Modifica )

Connessione a %s...